polartours header c
Greg Mortimer Scotland

Jenseits des Polarkreises, Grerg Mortimer

Besuchen Sie die norwegische Küste und Spitzbergen an Bord der Greg Mortimer Arctic and Antarctic Cruises

Länge

15 Tage

Schiffskategorie

Premium

Schiffstyp

Mittelgroßes Schiff

Kapazität

126 Passagiere

Jenseits des Polarkreises

20 Bewertungen

Highlights der Reise

Erleben Sie die ikonische Tierwelt der Arktis

Suche nach Eisbären und Ringelrobben

Neolithische Stätten kennenlernen

Sich Moschusochsen und Rentieren auf Tundra-Wanderungen leise nähern

Das Polartours-Erlebnis

Zodiac-Kreuzfahrt entlang ausgedehnter Gletscherfronten

Segeln Sie unter hoch aufragenden Klippen mit brütenden Vögeln

Segeln Sie über den Polarkreis

Lernen Sie von Polar Experten

Auf dieser Expedition verbindet Aurora drei einzigartige Welten zu einer unvergesslichen Reise. Von steinzeitlichen Dörfern bis hin zu eisenzeitlichen Festungen offenbaren die Orkney- und Shetland-Inseln ein stolzes schottisches Erbe, während Wikinger, Fjorde und Fischer entlang der erhabenen norwegischen Küste zu finden sind, wozu auch ein Besuch der berühmten Lofoten-Inseln gehört. Überqueren Sie den Polarkreis nach Svalbard und entdecken Sie eine Landschaft mit hoch aufragenden Klippen, in der brütende Vögel leben, ein gefrorenes Wunderland mit schimmernden Gletschern, in dem der mächtige Eisbär die Oberhand hat.

Ihr Schiff: Greg Mortimer

Greg Mortimer deck plan

Willkommen an Bord der Greg Mortimer, einem Kreuzfahrtschiff, das für Expeditionen zu den entlegensten Orten der Erde gebaut wurde. Das erste Passagierkreuzfahrtschiff mit dem revolutionären Ulstein X-BOW®, das es dem Schiff ermöglicht, polare Ozeane bequemer und effizienter zu überqueren. Eine Greg Mortimer Polarkreuzfahrt ist für zerklüftete abgelegene Gebiete konzipiert. Das Schiff bietet Platz für etwa 126 Passagiere pro Reise, und mit einer weitläufigen Aussichtsplattform bringt das Schiff Sie näher an die unglaubliche abgeschiedene Umgebung, die die Arktis und Antarktis zu bieten haben. … Mehr Info zum Schiff Greg Mortimer

Kabinen

Captain’s Suite

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Balkon Kabine Cat. A

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Balkon-Kabine Kat. B

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Balkon Kabine Cat. C

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Balcony Stateroom Superior

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Aurora Stateroom Triple

Typ:

Triple

Max. Belegung:

3

Mehr zu dieser Kabine

Aurora Stateroom Twin-Kabine

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Junior Suite

Typ:

Doppelbett (umbaubar)

Max. Belegung:

2

Mehr zu dieser Kabine

Karte

Tourablauf

Bedenken Sie, dass es sich bei dieser Reise um eine Expedition handelt. Ihre Reiseroute wird somit stark vom Wetter, der Eismenge und dem Brutverhalten der Tiere abhängen.

Sea-Kayaking-What-To-Wear-In-Antarctica

0 Tage

5,0

(1)

Seekajakfahren

Begeben Sie sich auf ein aufregendes Seekajak-Abenteuer in einigen der schönsten und artenreichsten Wildnisgebiete der Welt, darunter die Antarktis und die Arktis. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft, während Sie durch Eis und Eisberge in allen Formen und Größen navigieren. In der Antarktis erleben Sie unvergessliche Momente mit Pinguinen, Robben und Walen, und halten Sie Ausschau nach gelegentlichen Begegnungen mit Seeleoparden oder Killerwalen. In der Arktis paddeln Sie durch Vogelkolonien, vorbei an massiven Gletschern und um riesige Eisberge herum. Unter der Leitung erfahrener Guides erkunden Sie in einer kleinen Gruppe gleichgesinnter Abenteurer die malerischen Küsten dieser wilden und abgelegenen Reiseziele. Ein Seekajak bietet eine intime und einzigartige Möglichkeit, die Schönheit dieser Regionen zu erleben und das Beste aus Ihrer Zeit dort zu machen. Wichtig: Diese Aktivität ist abhängig von den Wetterbedingungen und der Logistik.

Preis auf Anfrage

Ocean Atlantic Scottish Isles
Ocean Atlantic
ocean Atlantic 4 arctic islands

Having made your way to Aberdeen, you will be met by a representative and transferred to our group hotel. Upon arrival at your included hotel, please visit the Aurora Expeditions hospitality desk to collect your luggage cabin tags and to speak with our ground operations team, who may have information to share with you about pre-embarkation or to provide you with information about where to dine, withdraw cash or purchase last minute items from a local pharmacy or supermarket.

The remainder of your time is at leisure. All meals today are at your own expense.

Greg Mortimer Scotland
Ocean Atlantic Scottish Isles
Ocean Atlantic

This morning, your luggage will be collected from the hotel and transferred directly to the port for sanitisation, clearance and delivered to your cabin ahead of your arrival on board. Please ensure that your luggage is fitted with cabin tags clearly labelled with your name and cabin number. Any valuables or personal items should be kept on you throughout the day.

After you have checked-out of your room, enjoy a city tour of Aberdeen followed by a transfer to the pier for embarkation in the late afternoon. Settle into your cabin before attending important safety briefings and enjoy the thrill of departure as we ‘throw the lines’ and set sail.

This evening, get to know your fellow expeditioners and our friendly Expedition Team and crew at the Welcome Dinner to celebrate the start of a thrilling adventure.

Orkney & Shetland Islands
Orkney & Shetland Islands
Orkney & Shetland Islands

Among Orkney’s archipelago of 70 windswept islands, nine kilometres (six miles) north of the Scottish mainland, a rich tapestry of archaeology, history and wildlife awaits. We follow the passage of time – from 5,000-year-old World Heritage Neolithic sites, past relics from wandering Vikings and reminders of World War II occupation – to present-day crofting communities. Imposing sea cliffs teem with seabirds, and clifftop paths and bleak moors beckon the keen hikers among us, while our kayakers use paddle-power to explore sections of Orkney’s fascinating coastline.

Midway between Orkney and Shetland is Fair Isle, home to quaint croft houses and famous for its knitwear and historical shipwrecks. The 70 or so islanders mostly live in traditional crofts on the more fertile low-lying southern part of the island.

A bird watcher’s paradise and boasting a major European bird observatory, Fair Isle lies on the intersection of major bird flight paths from Scandinavia, Iceland and Faroe. It attracts common species and also eastern rarities such as the lanceolated warbler. In summer, the cliffs teem with breeding fulmars, kittiwakes, guillemots, gannets, shags and puffins. Fair Isle is an excellent place to view seabirds at close range – especially puffins. The island also has more than 250 species of flowering plants, including rare orchids, alpine and wetland species and common wildflowers. We will be welcomed by the hospitable villagers, and we might take a hike or visit the museum.

Orkney & Shetland Islands
Orkney & Shetland Islands
Orkney & Shetland Islands

Britain’s most northerly islands lie almost 160 kilometres (100 miles) north of the Scottish mainland, at a similar latitude to the southern tip of Greenland, or Bergen in Norway. Kept relatively warm by the Gulf Stream, Shetland’s 100 islands experience almost 24 hours of daylight in summer. They abound with nature reserves and archaeological sites and offer a taste of traditional island life. We plan to visit some of Shetland’s best preserved and most complex archaeological sites, brochs – fortified Iron Age towers.

Greg Mortimer
Greg Mortimer

As we sail towards the Norwegian coastline, the bridge or the outer decks offer an excellent and warm vantage point for birdwatching. Our historian and naturalists will delight us with their informative talks.

Fjords of Norway
Norway
Fennoscandia

We spend three days exploring the superb Norwegian coastline, cruising the intricate maze of seldom-visited inlets and outer islands. The cod-fishing island of Sør Gjæslingan welcomes us with its delightful wooden houses and cheerful inhabitants. Here, we search for nesting kittiwakes and reclusive sea otters. Delight in the hunt for fabled trolls, passing through Torghatten – meaning ‘mountain with a hole’ – said to have been caused by a troll’s arrow.

Crossing the Arctic Circle, we make our way to the stunning Lofoten – meaning puma’s foot – Islands. This is a land scoured by ice and legend, the towering crags with their sharp edges, standing in silent protection of the villages below.

As we travel north, the days are noticeably longer and we search for blue whales, humpbacks, orca, minke whales, pilot whales and dolphins in the deep, squid-rich ocean trenches off Andenes.

Svalbard
Before and After Svalbard
Svalbard – Store norske leksikon

Nordfjorden

Brucebyen

Barentsburg

Festningen und Russekeila

Kreuzfahrt auf dem Isfjord

We approach Spitsbergen at its most southerly point, South Cape or Sørkapp, and explore the coastline, entering a different world – that of the polar desert. Enormous peaks and deeply gouged fjords make our visit to Hornsund a powerful experience. As Hornsund is the southernmost fjord in Svalbard, we keep a lookout for polar bears, and Zodiac-cruise along glacial fronts that are home to bearded and ring seals, kittiwakes and guillemots. Here in Svalbard, we continue our exploration into human history dating back 400 years, encompassing trapping and hunting, whaling and mining. If the skies are clear we may catch a glimpse of the dramatic Hornsundtind, peaking at 1,430 metres (4,695 feet).

Dramatic folds characterise the geological landscape of Bellsund and here we will enjoy magnificent vistas, steep bird cliffs and lush vegetation, always an open invitation to arctic fox and polar bears. Little auks, guillemots, northern fulmar and pink-footed geese make this their breeding home. Reindeer graze the slopes peacefully and as the fjord branches, there are numerous places to explore.

Polar bears pass through the area on their way to the west coast, and if we are lucky, we may encounter the elusive and alluring white beluga whale.

Svalbard
Before and After Svalbard
Svalbard – Store norske leksikon

Nordfjorden

Brucebyen

Barentsburg

Festningen und Russekeila

Kreuzfahrt auf dem Isfjord

We approach Spitsbergen at its most southerly point, South Cape or Sørkapp, and explore the coastline, entering a different world – that of the polar desert. Enormous peaks and deeply gouged fjords make our visit to Hornsund a powerful experience. As Hornsund is the southernmost fjord in Svalbard, we keep a lookout for polar bears, and Zodiac-cruise along glacial fronts that are home to bearded and ring seals, kittiwakes and guillemots. Here in Svalbard, we continue our exploration into human history dating back 400 years, encompassing trapping and hunting, whaling and mining. If the skies are clear we may catch a glimpse of the dramatic Hornsundtind, peaking at 1,430 metres (4,695 feet).

Dramatic folds characterise the geological landscape of Bellsund and here we will enjoy magnificent vistas, steep bird cliffs and lush vegetation, always an open invitation to arctic fox and polar bears. Little auks, guillemots, northern fulmar and pink-footed geese make this their breeding home. Reindeer graze the slopes peacefully and as the fjord branches, there are numerous places to explore.

Polar bears pass through the area on their way to the west coast, and if we are lucky, we may encounter the elusive and alluring white beluga whale.

Svalbard
Before and After Svalbard
Svalbard – Store norske leksikon

Nordfjorden

Brucebyen

Barentsburg

Festningen und Russekeila

Kreuzfahrt auf dem Isfjord

We approach Spitsbergen at its most southerly point, South Cape or Sørkapp, and explore the coastline, entering a different world – that of the polar desert. Enormous peaks and deeply gouged fjords make our visit to Hornsund a powerful experience. As Hornsund is the southernmost fjord in Svalbard, we keep a lookout for polar bears, and Zodiac-cruise along glacial fronts that are home to bearded and ring seals, kittiwakes and guillemots. Here in Svalbard, we continue our exploration into human history dating back 400 years, encompassing trapping and hunting, whaling and mining. If the skies are clear we may catch a glimpse of the dramatic Hornsundtind, peaking at 1,430 metres (4,695 feet).

Dramatic folds characterise the geological landscape of Bellsund and here we will enjoy magnificent vistas, steep bird cliffs and lush vegetation, always an open invitation to arctic fox and polar bears. Little auks, guillemots, northern fulmar and pink-footed geese make this their breeding home. Reindeer graze the slopes peacefully and as the fjord branches, there are numerous places to explore.

Polar bears pass through the area on their way to the west coast, and if we are lucky, we may encounter the elusive and alluring white beluga whale.

Greg Mortimer
G Expedition Arctic Longyearbyen
Longyearbyen Quarl

Ausschiffung in Longyearbyen

During the early morning, we cruise into the port of the remote village, Longyearbyen, the ‘capital’ of Spitsbergen. After bidding farewell to newfound friends, we are transferred into town, where there is time to explore and shop before transferring to the airport in the afternoon.

Note: We do not recommend booking flights departing prior to 12.00 pm on the day of disembarkation, as we may experience delays at the conclusion of the voyage.

Termine & Preise

Von

Bis

Informationen

Verfügbarkeit

Preis

6

Jun

2024

20

Jun

2024

- Departure Closed

Buchbar

Ab

9.469 EUR

12.950 EUR

6

Jun

2024

20

Jun

2024

Departure Closed

Buchbar

Ab

9.469 EUR

12.950 EUR

Wunschdaten nicht verfügbar? Kontaktieren Sie uns

Informationen

Einzelkabinenzuschlag

Bei der Online-Buchung können Sie die Option „Upgrade zur Einzelbelegung“ wählen. Damit haben Sie gegen einen Aufpreis die ganze Kabine für sich allein. Wenn Sie diese Option nicht wählen, kann es sein, dass ein anderer Reisender des gleichen Geschlechts mit Ihnen in der gleichen Kabine untergebracht wird.

Inklusive

Transfer vom Flughafen zum Hotel am Ankunftstag 1.

Eine Hotelübernachtung mit Frühstück in Aberdeen am Tag 1.

Halbtägige Stadtrundfahrt durch Aberdeen am Tag 2 vor der Einschiffung.

Abreisetransfer vom Pier zum Flughafen oder Hotel am Tag 15.

Unterkunft an Bord während der Reise, einschließlich täglichem Kabinenservice.

Alle Mahlzeiten, Snacks, Tee und Kaffee während der Reise.

Bier, Hauswein und alkoholfreie Getränke zum Abendessen.

Abschiedsempfang des Kapitäns mit Vier-Gänge-Menü, Hauscocktails, Hausbier und -wein sowie alkoholfreien Getränken.

Alle Landausflüge und Zodiac-Fahrten.

Lehrreiche Vorträge und Führungen durch das Expeditionsteam.

Kostenloser Zugang zum Expeditionsarzt und zur medizinischen Klinik an Bord (Erstberatung).

Eine wasserdichte 3-in-1-Polarexpeditionsjacke.

Kostenlose Nutzung von Muck Boots während der Reise.

Umfassende Informationen vor der Abreise.

Hafenzuschläge, Genehmigungen und Landegebühren.

Nicht inklusive

Internationale oder inländische Flüge - sofern nicht im Reiseplan angegeben.

Transfers - sofern nicht im Reiseplan angegeben.

Ankunfts- oder Abfluggebühren am Flughafen.

Pass-, Visa-, Gegenseitigkeits- und Impfgebühren.

Reiseversicherung oder Notfallevakuierungsgebühren.

Hotelunterkunft und Mahlzeiten - sofern nicht im Reiseplan angegeben.

Optionale Ausflüge und Zuschläge für optionale Aktivitäten.

Alle persönlichen Gegenstände, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alkoholische und alkoholfreie Getränke (außerhalb des Abendessens), Trinkgelder, Wäscheservice, persönliche Kleidung, medizinische Kosten, Wi-Fi, E-Mail oder Telefongebühren.

Bewertungen

Rashidah A

Greg Mortimer Antarctica and Arctic Cruises

Premium

Es war in der Tat eine ausgezeichnete Reise und sehr gut organisiert. Von dem Moment an, als Frau Natalya Getman mit mir Kontakt aufnahm, bis ich das Schiff für die Kreuzfahrt verließ, hatte ich das Gefühl, dass ein 5-Sterne-Service für mich bereitgestellt wurde. Sie half mir bei allen Formalitäten und beantwortete alle meine Fragen; freundlich und professionell. Die Ocean Explorer ist ein Reiseziel ganz für sich allein. Das unglaubliche Abenteuer zum Nordpol auf einem erstaunlich starken Eisbrecher war natürlich ein einmaliges Erlebnis. Zu sehen, wie das Schiff durch das Eis schneidet, war wirklich erstaunlich. Der Anblick von 8 schönen Eisbären, mehreren Gruppen von Walrossen und Tausenden von Trottellummen auf der Expedition war einfach fantastisch. Bei verschiedenen Zodiacfahrten konnte ich auch die wunderschönen Eisberge und das Kalben der Gletscher beobachten, eine Erfahrung fürs Leben. Natürlich war das Personal außergewöhnlich und wertschöpfend, kenntnisreich und hilfsbereit. Es war wirklich eine atemberaubende Reise und absolut empfehlenswert.

Rashidah A

Greg Mortimer Antarctica and Arctic Cruises

Premium

Ce fut un excellent voyage, très bien organisé. Depuis le moment où Mme Natalya Getman m'a contacté jusqu'à ce que je quitte le navire pour la croisière, j'ai eu l'impression qu'un service 5 étoiles m'avait été fourni. Elle m'a aidée pour toutes les formalités administratives et a répondu à toutes mes questions ; elle était amicale et professionnelle. L'Ocean Explorer est une destination à part entière. L'incroyable aventure jusqu'au pôle Nord à bord d'un brise-glace incroyablement puissant a bien sûr été une expérience unique. Regarder le navire se frayer un chemin à travers la glace était vraiment stupéfiant. L'observation de 8 adorables ours polaires, de plusieurs groupes de morses et de milliers de guillemots au cours de l'expédition était tout simplement impressionnante. Les diverses explorations en zodiac m'ont également permis d'assister au vêlage de magnifiques icebergs et glaciers. Bien entendu, le personnel a été exceptionnel et a apporté une valeur ajoutée ; il était bien informé et serviable. C'était vraiment un voyage époustouflant et je le recommande vivement.

Rashidah A

Greg Mortimer Antarctica and Arctic Cruises

Premium

It was an excellent trip indeed and very well organized. From the moment Ms Natalya Getman contacted me until I left the ship for the cruise, I felt a 5-star service had been provided for me. She helped me with all the paperwork and answered all my queries; friendly and professional. The Ocean Explorer is a destination all on its own. The incredible adventure to the North Pole on an amazingly powerful icebreaker was of course a once in a lifetime experience. Watching the ship cutting through the ice was truly amazing. Witnessing 8 lovely polar bears, several groups of walruses, and thousands of guillemots on the expedition were just awesome. Various zodiac explorations also provided me with a lifetime experience of witnessing the beautiful icebergs and glaciers' calving. Of course, the staff was exceptional and value-added; knowledgeable, and helpful. It was truly a stunning trip and fully recommended.

FAQs

Wenn es um Reisen in die Antarktis geht, ist eine der ersten Fragen, die oft gestellt wird, "Kann ich in die Antarktis fliegen?". Die Antwort lautet: Ja, das können Sie. Die meisten Reisen beginnen in Patagonien (Ushuaia und Punta Arenas) und überqueren die Drake-Passage per Schiff, aber es gibt auch Reisen, die Flugzeuge benutzen, um diese berüchtigte Meerespassage zu überqueren. Hier sind die Vor- und Nachteile für jede Methode:

Flug in die Antarktis:

  • Vorteile: Der Flug in die Antarktis ist die schnellste Möglichkeit, den Kontinent zu erreichen. Es bietet Bequemlichkeit und ist oft die erste Wahl für diejenigen, die nur wenig Zeit haben.

  • Nachteile: Es gibt nur wenige kommerzielle Flüge in die Antarktis, und diese sind hauptsächlich für Forschungs- und Expeditionszwecke reserviert. Der Zugang für Touristen ist begrenzt, und es kann teuer werden. Da nicht viele Reisen Flüge beinhalten, schränken Sie Ihre Auswahl stark ein, wenn Sie sich nur für solche Reisen entscheiden.

Durchquerung der Drake-Passage per Schiff:

  • Vorteile: Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Drake-Passage mit dem Schiff zu durchqueren, begeben Sie sich auf ein unglaubliches Abenteuer. Diese Reise ist nicht nur ein Transportmittel, sie ist eine Expedition an sich. Die Überfahrt dauert 1,5 bis 2 Tage, die mit wissenschaftlichen Vorträgen gefüllt sind, die Sie auf das Erlebnis vorbereiten. Sie werden Zeuge einer vielfältigen Tierwelt, darunter Pinguine und Wale, während Ihre Vorfreude steigt. Für uns ist die Überfahrt die Quintessenz eines echten Antarktisforschers.

  • Nachteile: Die Überquerung der Drake-Passage dauert einige Zeit, und die See kann rau sein. Es ist nicht die schnellste Art, den Kontinent zu erreichen, und Sie müssen mehr Zeit für Ihre Expedition einplanen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie für Ihre Reise in die Antarktis diese beiden Möglichkeiten haben. Das Flugzeug bietet Effizienz und einen direkten Zugang, perfekt für bestimmte Zwecke. Die Durchquerung der Drake-Passage mit dem Schiff bietet ein unvergleichliches Abenteuer und eine Verbindung mit der einzigartigen Umwelt der Antarktis. Überlegen Sie, was Ihnen wirklich wichtig ist, und Sie werden die Antarktis-Reise finden, die Ihren Zielen und Ihrem Entdeckergeist entspricht.

Alle Kreuzfahrten in den Polarregionen verlaufen nach mehr oder weniger festen Routen. Wir sagen "mehr oder weniger", weil die Tierwelt (Zucht, Saisonalität) und das Wetter immer eine wichtige Rolle bei der Routenplanung spielen. Die meisten Kreuzfahrten bieten eine Reihe von Land- und Wasseraktivitäten an, die Sie an verschiedenen Punkten Ihrer Kreuzfahrt genießen können, z. B.:

  • Landausflüge (einschließlich Wanderwege, Besucherzentren, Zeit zum Entspannen an Stränden, Tierbeobachtungen usw.)
  • Vogelbeobachtung
  • Schnorcheln (vom Schiff oder von Stränden aus)
  • Schlauchbootfahrten
  • Kajakfahren
  • Tauchen (auf Schiffen mit Tauchrouten)
  • Naturkundliche Vorträge. Diese finden in der Regel jeden Abend statt - auf den größeren Schiffen auch mit Hilfe von Projektoren, Mikroskopen etc.

Alle Schiffe haben englischsprachige, wissenschaftlich ausgebildete Guides an Bord. Sie führen Sie auf Ihren Exkursionen und ermöglichen Ihnen, so viel wie möglich über die einzigartige Tierwelt und die Lebensräume der Polarregionen zu erfahren.

Die Wahl des richtigen Schiffes für eine Kreuzfahrt in die Antarktis oder Arktis scheint schwierig zu sein, aber das muss es nicht. Unsere Flotte besteht aus über 30 Schiffen, und wir sind sicher, dass auch für Sie das perfekte Schiff dabei ist. Bitte befolgen Sie diese einfachen Schritte, und Sie werden Ihr ideales Schiff finden:

  • Bestimmen Sie Ihr Budget und den gewünschten Komfort: Sind Sie auf der Suche nach einem luxuriösen oder einem preisgünstigen Angebot? Auf unserer Website können Sie die Preisspanne festlegen.
  • Berücksichtigen Sie die Schiffsgröße: Große Schiffe bieten mehr Annehmlichkeiten und Einrichtungen, aber sie können auch überfüllt und unpersönlich wirken. Kleinere Schiffe bieten ein persönlicheres Erlebnis, verfügen aber möglicherweise nicht über so viele Annehmlichkeiten.
  • Schauen Sie sich die Kabinen an: Obwohl Sie wahrscheinlich nicht viel Zeit in Ihrer Kabine verbringen werden, sollten Sie sich die Fotos ansehen und die Beschreibungen lesen, um sicherzustellen, dass Sie mit der gewählten Kabine zufrieden sind.
  • Berücksichtigen Sie die Aktivitäten an Bord: Interessieren Sie sich für Kajakfahren, Camping, Tauchen oder einen Fotografie-Workshop? Oder möchten Sie vielleicht an einem Citizen-Science-Programm teilnehmen? Diese Aktivitäten können Ihr Gesamterlebnis bereichern. Sehen Sie, was unsere Schiffe zu bieten haben.
  • Lesen Sie Kundenbewertungen: Informieren Sie sich über die Erfahrungen anderer Reisender, indem Sie Bewertungen lesen.
  • Fragen Sie Ihren Polar-Spezialisten: Wenden Sie sich an Ihren Polar Spezialisten. Er teilt gerne sein Wissen mit Ihnen und ist immer bereit, Ihnen zu helfen.

Darüber hinaus: Wir arbeiten mit verantwortungsvollen Partnern zusammen, die ihren Passagieren ein tolles Erlebnis bieten. Alle unsere Anbieter setzen sich für Nachhaltigkeit und den Erhalt der Schönheit der Polarregionen ein. Sie müssen sich keine Gedanken über die Auswirkungen Ihrer Kreuzfahrt machen, denn wir haben uns bereits darum gekümmert.

Eine Expeditionskreuzfahrt in die Antarktis oder Arktis ist eine große Sache! Die meisten Menschen planen diese Art von Reise mindestens 8 Monate im Voraus. Das heißt, je früher Sie buchen, desto größer ist die Chance, dass Sie Ihre bevorzugten Kabinen reservieren können. Frühbucherrabatte sind ebenfalls sehr beliebt und eine gute Möglichkeit, 10-30 % Rabatt auf Ihre Kreuzfahrt zu erhalten.

Die meisten Expeditionskreuzfahrten bieten optionale Aktivitäten wie Camping und Kajakfahren an, aber die Plätze sind begrenzt. Auf einer Kreuzfahrt mit 120 Passagieren können nur 10-15 Plätze für Kajakfahrten zur Verfügung stehen. Diese werden nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" reserviert. Je früher Sie buchen, desto größer ist Ihre Chance, einen Platz zu ergattern.

Auch wenn es Last-Minute-Angebote gibt, sollten Sie bedenken, dass die Preise der Fluggesellschaften viel höher sind, wenn Sie sie in letzter Minute buchen. Sie sparen vielleicht ein paar Hundert Euro bei Ihrer Kreuzfahrt, aber Sie zahlen am Ende möglicherweise am meisten für die Flugkosten.

Wir lieben es, Menschen dabei zu helfen, ihren Traumurlaub in der Arktis und Antarktis zu finden. Egal, ob Sie uns anrufen, uns per E-Mail kontaktieren oder unser Anfrageformular auf der Website verwenden, einer unserer Polarreise-Experten wird Ihnen gerne alle Fragen beantworten, Schiffe und Reiserouten empfehlen und Sie durch den gesamten Prozess begleiten!

Schritt 1: Finden Sie Ihre perfekte Reise. Wenn Sie bereits nach Polar-Kreuzfahrten gesucht haben, werden Sie schnell feststellen, dass die schiere Menge der Optionen ziemlich überwältigend sein kann. Um Ihnen die Navigation durch die unzähligen Abfahrten und Routen zu erleichtern, die unsere Flotte anbietet, haben wir eine großartige Filterseite für Antarktis- und Arktis-Expeditionskreuzfahrten zusammengestellt. Auf dieser Seite können Sie alle Reisen nach Preis, Datum, Schiffskategorie und sogar nach den von Ihnen gewünschten Reisezielen filtern. Wir aktualisieren alle Daten, Preise und Verfügbarkeiten täglich und sind stolz darauf, die zweifellos vollständigste Informationssammlung der Welt zu bieten.

Schritt 2: Sie haben etwas gefunden, das Ihnen gefällt? Wir halten Ihre Plätze für Sie frei! Wenn Sie eine Kreuzfahrt gefunden haben, die Ihnen gefällt, können Sie sich entweder direkt bei uns erkundigen oder eine unverbindliche Buchung online vornehmen. Wir setzen uns dann mit den Reedereien in Verbindung, um Ihre Plätze für eine begrenzte Zeit kostenlos zu reservieren. Sobald wir Ihren Block mit dem Schiff bestätigt haben, senden wir Ihnen eine schriftliche Buchungsbestätigung und eine Rechnung mit allen Zahlungsdetails. In der Regel können wir unbezahlte Reservierungen bis zu 1 Woche* zurückhalten. So haben wir Zeit, alle noch offenen Fragen zu klären, und es wird sichergestellt, dass keine anderen Passagiere Ihre Plätze buchen können, während wir unser Gespräch fortsetzen.

Schritt 3: Bestätigen Sie Ihre Buchung. Um Ihre Buchung zu bestätigen, bitten wir Sie um eine Anzahlung. Sie können per Banküberweisung oder Kreditkarte bezahlen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Plätze nur für eine begrenzte Zeit vorhalten können. Wenn wir Ihre Zahlung nach dieser Zeit nicht erhalten, können wir nicht mehr garantieren, dass die Plätze verfügbar sind oder dass der Preis nicht erhöht wird. Um Enttäuschungen zu vermeiden, stornieren wir Ihre Reservierung automatisch, wenn wir Ihre Anzahlung nicht bis zu dem auf Ihrer Reservierung angegebenen Termin erhalten.

Schritt 4: Buchungsbestätigung und Zahlung. Sobald wir Ihre Anzahlung und das ausgefüllte Formular mit den Passagierdaten erhalten haben, senden wir Ihnen gerne Ihre Buchungsbestätigung und eine aktualisierte Rechnung zusammen mit Ihrem Reiseplan, wichtigen Informationen und weiteren tollen Tipps für Ihre Kreuzfahrt.

Schritt 5: Abschlusszahlung. In Ihrer ersten Rechnung legen wir ein Abschlusszahlungsdatum fest, bis zu dem Sie uns den Restbetrag Ihrer Reise zahlen müssen. Sobald wir Ihre Abschlusszahlung erhalten haben, senden wir Ihnen Ihre Reiseunterlagen und den Voucher zu. Wenn Ihre Reise näher rückt, stellen wir sicher, dass Sie alle notwendigen Informationen erhalten, damit Sie sich bestens vorbereitet und stressfrei fühlen.

*Bei Last-Minute-Buchungen kann es sein, dass wir Ihre Plätze nicht so lange halten können. Wir verlangen außerdem die vollständige Bezahlung Ihrer Reise bei der Buchung.

Eine Polarexpedition ist eine der einzigartigsten Reiseerfahrungen, die man je machen kann. Die isolierte Lage bringt einzigartige Anforderungen an Gesundheit und Sicherheit mit sich. Abgesehen davon, dass Sie einigermaßen fit sein sollten, müssen Sie Folgendes über Versicherungen für Ihre Reise wissen:

  • Pflichtversicherung für alle Polartrips: Medizinische Evakuierungs- und Repatriierungsversicherung: Polare Regionen sind abgelegen und können im Falle eines medizinischen Notfalls schwer zugänglich sein. Aus diesem Grund bestehen alle Polarreiseveranstalter darauf, dass Sie eine Reiseversicherung abschließen, die im Notfall eine medizinische Evakuierung und einen Rücktransport abdeckt. Ohne diesen Versicherungsschutz verweigern die Reiseveranstalter Ihnen die Beförderung. Achten Sie bei der Suche nach einem geeigneten Versicherungsanbieter auf eine Antarktis-spezifische Deckung mit einer Mindestdeckungssumme von 1 Million USD für die Evakuierung und die Übernahme der medizinischen Kosten. In der Arktis schreiben die meisten Reiseveranstalter eine Mindestdeckung von 200.000 USD für Evakuierung oder Rückführung vor. Wenn Sie in der EU ansässig sind, erkundigen Sie sich bitte nach den Versicherungspaketen unseres Partners HanseMerkur indem Sie hier klicken. Wenn Sie nicht in der EU ansässig sind, müssen wir Sie bitten, eine Versicherung zu Ihren eigenen Bedingungen abzuschließen. Unsere Kunden haben gute Erfahrungen mit World Nomads Rescue und Allianz Care als Versicherer gemacht, beide bieten solche Pakete an, die Polarexpeditionskreuzfahrten abdecken.
  • Nicht obligatorisch, aber empfohlen: Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung. Polarexpeditionskreuzfahrten können recht teuer sein. Eine Reiseversicherung kann Ihre Investition schützen, indem sie die Kosten übernimmt, wenn Sie Ihre Reise aufgrund unvorhergesehener Umstände wie Krankheit, familiärer Notfälle oder anderer abgedeckter Gründe stornieren oder unterbrechen müssen.
  • Nicht obligatorisch und optional: Versicherungsschutz für Ausrüstung und Ausrüstung. Polarexpeditionen erfordern oft spezielle Kleidung und Ausrüstung. Einige Versicherungspolicen bieten Versicherungsschutz für verlorene, gestohlene oder beschädigte Ausrüstung.

Bitte beachten Sie, dass sich die Policen im Laufe der Zeit und von Schiff zu Schiff ändern. Es ist daher wichtig, dass Sie sowohl die Buchungsunterlagen, die wir Ihnen bei der Buchung Ihrer Expedition zusenden, als auch Ihre Versicherungspolice sorgfältig prüfen. Bei einigen Schiffen ist eine Versicherung bereits inbegriffen, während andere Betreiber spezielle Versicherungsanforderungen stellen. Es liegt in Ihrer Verantwortung zu prüfen, ob die Versicherung, die Sie abschließen, wirklich alles abdeckt, was Sie für Ihre Reise benötigen.

Jenseits des Polarkreises

5,0

(20)

Premium

Ab

9.469 EUR



2024 Polartours, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Polar Specialist

Ihr Ansprechpartner

Bruna

Polar Specialist